Rainer Rommel: Bereit für die Digitale Transformation?

Im Zuge der Digitalen Transformation werden Unternehmen gezwungen, bestehende Prozesse anzupassen und durch wesentlich effizientere, digitale Prozesse abzulösen. Wie bereitet sich der Elektrogroßhandel vor? Wir haben nachgefragt bei Rainer Rommel, Geschäftsführer Emil Löffelhardt GmbH & CO. KG:

Inwieweit treibt die Digitalisierung den Wandel im Elektrogroßhandel voran?

Der Elektrogroßhandel wandelt sich kontinuierlich. Digitalisierung ist ein wichtiger Treiber. Produkte sind online transparent und verfügbar. Für den Einkauf wird ein persönlicher Kontakt nicht mehr unbedingt benötigt. Diesen Aspekt der Digitalisierung beherrscht der Großhandel gut und ist bestrebt, die Prozesskette kontinuierlich zu verbessern. Die Digitalisierung wird Einfluss auf die Sortimentsbildung und Bündelungsfunktionen des Großhandels haben. Produkte, die in die digitalen Prozessabläufe nicht integrierbar sind, werden in der Zukunft nicht mehr Sortimentsbestandteil sein.

Wie entwickelt sich die Digitale Transformation in Ihrem Unternehmen in der Coronakrise weiter? Führt die Situation zu einer schnelleren Umsetzung digitaler Vorhaben?

Das Virus hat uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden stehen an erster Stelle. Dabei das Tagesgeschäft weiterhin bestmöglich bewältigen zu können, ist und bleibt eine tägliche Herausforderung. Die Situation erfordert es, schnell auf veränderte Situationen zu reagieren und neue Themen schnell anzugehen und umzusetzen. Ob das digitale Vorhaben beschleunigt, kann ich nicht beurteilen. Dafür ist die Gesamtsituation zu komplex und einzigartig.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.