Straße

Gewinner des „e4 TESTIVAL Transforming Mobility Awards 2020“ gekürt

Die Kuratorin des Awards, Ursula Kloé, Managing Partner von JU-KNOW in Heidelberg: “Wir freuen uns sehr, dass wir die Start-ups trotz Corona mit dem digitalen Award wie geplant unterstützen können. Wir können mit ein bisschen Stolz sagen, dass das digitale Event ein voller Erfolg war. Alexander Nieland, der CEO des e4 TESTIVALs hat mit seiner Regieführung genauso dazu beigetragen wie Tanja Götemann mit ihrer überaus professionellen Moderation.”

Nach digitalen Grußworten von Thomas Reister, Gründer und CEO der emodrom group und Innovator des e4 TESTIVALs und von Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW, der Landesagentur für neue Mobilitätslösungen in Baden-Württemberg, verkündete der Schirmherr des Awards, Winfried Hermann MdL, Verkehrsminister Baden-Württemberg, in einer Videogrußbotschaft die Preisträger.

Die sechsköpfige Jury hatte in einem mehrphasigen Bewertungsverfahren aus 18 Finalisten mit innovativen Ideen und Produkten aus dem gesamten Gebiet der Neuen Mobilität drei Preisträger und zwei Sonderpreise bestimmt.

Die Preisträger in alphabetische Reihenfolge:

*Discover|e “Standardisiertes Laden im Mehrfamilienhaus – Software, System, Service”
*MatchRider “Fahrgemeinschaften für jeden Tag”
*Wattro “Lightweight electric vehicle for urban commercial transport”

Die Sonderpreise gingen an:
*&Charge “Das erste Bonusprogramm für kostenfreie, nachhaltige Mobilität in Europa”
*sushi “Das erste bezahlbare E-Bike unter 1.000 EURO und unter 15 kg”

Wir gratulieren allen Finalisten und den Gewinnern herzlich!

Quelle: e4 TESTIVAL Transforming Mobility Awards 2020

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.