Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Zustandekommen des Vertrags, Zulassung

Die nachfolgenden Allgemeinen Bedingungen sind maßgebend für das Rechtsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und dem Fachverlag Dr. H. Arnold GmbH (im Folgenden Fachverlag Arnold genannt).

Die Anmeldung ist vom Teilnehmer per Online-Formular an den Fachverlag Arnold zu übermitteln. Sie ist ein verbindliches Vertragsangebot, an das der Teilnehmer gebunden ist. Der Vertrag kommt zustande durch Übersendung der Anmeldebestätigung durch den Fachverlag Arnold.

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

  1. Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr wird nach Rechnungsstellung durch Fachverlag Arnold in einem Betrag fällig. Die Rechnungen sind 30 Tage nach Erhalt ohne Abzug zu bezahlen.

  1. Stornierung

Jede bestätigte Anmeldung ist verbindlich. Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach wird die Hälft des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig.

Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Stornierungen und Umbuchungen müssen schriftlich erfolgen.

  1. Haftung

Der Fachverlag Arnold haftet nur für von ihren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Sie haftet nicht für Schäden infolge fehlerhafter Inhalte der Vorträge.

  1. Programm / Referenten

Die veranstaltungsbezogenen Vorträge und Dokumentationen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung des Fachverlags Arnold und der jeweiligen Referentinnen/Referenten vervielfältigt, verbreitet oder gewerblich genutzt werden; es sei denn, das Urheberrecht erlaubt dies ausdrücklich. Für alle im Zeitraum der Veranstaltung beabsichtigten Film- und Tonmitschnitte muss vorab die Genehmigung des Veranstalters bzw. des jeweiligen Urhebers eingeholt werden. Fotografien sind in angemessenem Umfang für private Zwecke gestattet. Programmänderungen aus aktuellem Anlass bleiben vorbehalten.

  1. Sponsoring

In Teilen werden Sponsoren bei Veranstaltungen auftreten und als solche auf Einladungen, Veranstaltungsunterlagen und ähnlichem erkennbar klar ausgewiesen.

  1. Datenschutz

Personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung des Forums elektronisch verarbeitet und nur, soweit für die Erfüllung des Zwecks erforderlich, an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Der Fachverlag Arnold ist berechtigt, ein Verzeichnis der Teilnehmer mit den Angaben Vorname, Name, Firma und Ort in allen Medienformen auch vorab zu veröffentlichen.

  1. Film und Fotorechte

Der Fachverlag Arnold ist berechtigt, Fotografien, Film- und Tonaufnahmen von der Veranstaltung und den Teilnehmern anfertigen zu lassen und für Werbung bzw. für die Berichterstattung über das Forum unentgeltlich in allen Medienformen zu verwenden, ohne dass es der Zustimmung der Teilnehmer bedarf.

  1. Gerichtsstand

Diese Bedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Fachverlags Arnold vereinbart. Sollte eine Regelung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so soll dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt lassen. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll eine solche wirksame Regelung treten, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung bereit. An Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle müssen und wollen wir nicht teilnehmen. The European Commission provides a platform for online dispute resolution (OS) which is accessible at http://ec.europa.eu/consumers/odr/. We are not obliged nor willing to participate in dispute settlement proceedings before a consumer arbitration board.

Stand Mai 2019

Print Friendly, PDF & Email